Schiffskarambolage auf Gran Canaria

Aufgrund eines technischen Defekts krachte eine Fähre der Betreibergesellschaft Naviera Armas in eine Kaimauer. Dabei wurde eine Tankleitung zerstört. Mehr als 60.000 Liter Öl wurden im Meer freigesetzt. 10 Menschen wurde verletzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*